News

Frederick Kooijmann erfolgreichster Jugendspieler beim WTC 75

Beim 14. Marker Jugend-SKIBO-Cup in Hamm gewann Frederick Kooijmann, Jugendmannschaftsspieler vom Werner TC 75, ohne einen Satzverlust die Gruppenspiele. Das Halbfinale gewann er mit 6:3, 2:6 und 10:3 und im  Endspiel konnte er sich mit 6:1 und 6:1 gegen Jasper Wisset vom TV Deiringsen durchsetzen. 

Mit diesem Turniersieg und 890 Leistungsklassenpunkten qualifiziert sich der erst 11jährige Frederick Kooijmann (aktuell LK 23) für einen Aufstieg in die LK 20. 

Im mybigpoint LK Race des Werner TC 75 führt Frederick Kooijmann als jüngster WTC 75 Spielerdie Rangliste der Jugend an. Gefolgt von Jule Brauer (aktuell LK11) mit 730 LK Punkten und Aufstieg in LK 9. Tim Baumgart belegt mit 530 LK Punkten Platz drei bei den Jugendlichen. Im Ranking der Erwachsenen steht Thomas Baumgart mit 910 Punkten vor Julia Nattler mit 600 Punkten.

WTC 75 Jugendliche beim Westfälischen Tennisverband

Anna Habbes und Max Havers vom Werner TC 75 nahmen am 5. WTV-Jugendevent „Inside Out“ des Westfälischen Tennisverbandes im. Auch in diesem Jahr war es wieder ein voller Erfolg. Über 40 Jugendliche aus 23 Vereinen durchliefen in Gruppen die verschiedenen Workshops. Dabei war Social Media genauso Thema wie Gleichgewichts- und Stabilitätsübungen.Ein besonderes Erlebnis war sicherlich wieder die Einheit „Rollstuhltennis“ mit den Coaches von Rollitennis e.V. (www.rollitennis.de). Hier wurde fachkundig und spannend vermittelt, wie es sich anfühlt mit dem Rollstuhl als Sportgerät Tennis zu spielen. So wurden in fünf Phasen alle Workshops durchlaufen. Am Ende konnten sich alle bei einer Runde Cardio-Tennis noch richtig auspowern. Organisiert wurde das Event wieder mit viel Einsatz vom Unterausschusses „Junges Engagement“ Jugendsport und Jugendbildung.

Jugendclubmeisterschaften beim Werner TC 75

Wintertrainingsplan ab 30.09.2019 

Zum Abschluss der Sommersaison wurden auf der Tennisanlage des WTC 75 die Jugendclubmeister 2019 geehrt. Jugendwartin Christa Wulfert konnte 21 Jugendliche mit Pokalen und Medaillen auszeichnen. 

Die Jüngsten unter 8 Jahren hatten im Kleinfeld viele Spiele auszutragen. Unter der Anleitung von Tim Levin Fischer konnte sich Julius Plaß ungeschlagen als Clubmeister 2019 durchsetzen. Bei den Junioren unter 10 Jahren wurde Leonhard Hörmann ebenfalls ohne eine Niederlage Meister. Im großen Feld der Junioren unter 12 Jahren wurde die Meisterschaft mit Haupt- und Nebenrunde ausgetragen. In einem spannenden Endspiel konnte sich  Frederick Kooijmann gegen Julius Harling durchsetzen. Sieger der Nebenrunde wurde Marcello Gerold. Bei den Junioren unter 15 Jahren gewann Maximilian Havers das Endspiel. Tim Baumgart wurde Erster bei den Junioren unter 18 Jahren.

Als einzige Mädchendisziplin gingen die Juniorinnen unter 12 Jahren an den Start. Julie Lukas gewann den Titel vor Fenja Hillen und Ava Koschmieder. 

Ab dem 30. September 2019 tritt für die Jugendlichen beim WTC 75 der Wintertrainingsplan in Kraft. Für Sportwart Ralph Flemming war es eine logistische Herausforderung allen Trainingswünschen gerecht zu werden. Eine große Anzahl Jugendlicher möchte leistungsbezogen und mehrmals in der Woche trainiert werden. Neben Clubtrainer Thomas Dröge sind fünf weitere qualifizierte Trainer für die mehr als 120 Jugendlichen beim WTC 75 beschäftigt. 

Den erfolgreichen Teilnehmern des Aktivitätenwettbewerbes werden im Oktober in der Tennishalle die Preise überreicht.

Die Sieger und Platzierten der Jugendclubmeisterschaft 2019:

Kleinfeld unter 8 Jahren:  Julius Plaß, Tom Neugebauer, Justus Krause, Felix Kauke, Theo Ulrichs

Junioren unter 10 Jahren: Leonhard Hörmann, Kalle Kroes, Leo Krause, Oliver Kater

Junioren unter 12 Jahren: Hauptrunde Frederick Kooijmann, Julius Harling Nebenrunde Marcello Gerold, Till Müller

Junioren unter 15 Jahren: Maximilian Havers, Luuk Neumann, Julius Köckler

Junioren unter 18 Jahren: Tim Baumgart, Linus Lunemann

Juniorinnen unter 12 Jahren: Julie Lukas, Fenja Hillen, Ava Koschmieder

„Werne Open“ auf dem Weg zu einem Erfolgsturnier

Mit dem Ranglistenturnier „Werne Open“ will der Werner TC ein offenes Ranglistenturnier in seinen Terminplan etablieren. Die erste Ausgabe mit 105 Meldungen hat die Turnierleitung mit Ralph Flemming und Christan Walter positiv überrascht. Nach sieben Turniertagen wurden am Sonntag bei herrlichem Tenniswetter die Finalspiele ausgetragen. 

Der Modus der Gruppenspiele mit Endrunden kam bei allen Turnierteilnehmern gut an. Den hohen Stellenwert dieses Turniers zeigt sich in der großen Zahl der Meldungen von auswärtigen Tennisspielern. Die Wettbewerbe wurden in 13 Disziplinen und in der Aufteilung der Leistungsklassen 2 bis 15 und 15 bis 23 ausgetragen. 

Viele hochklassige Tennisspieler nutzten das Turnier um zum Saisonende noch wichtige Ranglistenpunkte für eine höhere Platzierung zu erreichen. Auf der voll belegten 11 Platz Anlage wurden bis in die späten Abendstunden  hart umkämpfte Begegnungen mit oft überraschenden Ergebnissen ausgetragen. Die spannendsten  Spiele fanden bei den Damen und den Herren 40 der Leistungsklassen 2 bis 15 statt. 

Die beiden Spitzenspielerinnen des WTC 75 Katharina Marek und Jule Brauer spielten ein hervorragendes Turnier. Katharina Marek gewann die Vorrundenspiele mit 6:1,6:0 und 6:2,6:3.  Jule Brauer konnte sich gegen Alina Malicha vom TC BW Werne mit 7:5 und 6:1 durchsetzen. Die zweite Begegnung war nur mit großem Kampfgeist mit 3:6, 6:3 und 10:6 zu gewinnen. Das Endspiel verlangte den beiden WTC 75 Spielerinnen alles ab. Fast vier Stunden kämpften beide um den Turniersieg. Jule Brauer setzte sich zum Schluss mit 1:6, 7:5 und 6:3 durch. Mit diesem Turnersieg und der erreichten Punktezahl von 730 qualifizierte sich Jule Brauer (aktuell LK11)  für einen Aufstieg in die LK9.

Bei den Herren 40 der Leistungsklassen 2 bis 15 waren schon im Vorfeld spannende Spiele zu erwarten. In  den sechs Gruppen kam es zu vielen Drei-Satz-Matches und bis in das Halbfinale konnten sich nur Jens Kemke WTC 75, Nils Kremer TV Altlünen, Christan Walter WTC 75 und Marcus von Bohlen vom TuS 59 Hamm durchsetzen. Zum Endspiel zwischen Jens Kemke und Marcus von Bohlen hatte Turnierleiter Ralph Flemming extra Ballkinder engagiert und die Zuschauer bekamen auf Platz eins ein  Drei-Satz-Match auf höchstem Tennisniveau zu sehen. Jens Kemke gewann mit 6:2,2:6 und 6:3. 

Bei den Herren der Leistungsklasse 2 bis 15 setzen sich zwei Spieler vom 1. TC Hiltrup bis in das Finale durch. Bei den Herren 30 setzte sich Christian Fingas vom TV gegen den an Nummer zwei gesetzten Sven Fabig vom TC Bockum Hövel durch. Guido Silberbach LK 7vom TC Grävingholz gewann gegen Oliver Schubert LK 10 in der Altersklasse der Herren 50.

 Die Gruppen der Leistungsklassen 15 bis 23 waren in allen Disziplinen gut besetzt. 

 Da sich die Endspiele sehr lange hinzogen, wurde die Siegerehrung von WTC 75 Sportwart  Ralph Flemming in Etappen durchgeführt.  Den Siegern und Platzierten konnten neben den Pokalen attraktive Sachpreise überreicht werden.  Die gesamten Ergebnisse sind im Wettspielportal „mybigpoint“ veröffentlicht. 

Die Ergebnisse der Gruppen und der Endspiele der Endrunden:

Damen  LK 2 – 15 Jule Brauer WTC 75 – Katharina Marek WTC 75 1:6, 7:5, 6:3  – 

Damen LK 15 – 23 Adina Seta TC Eintracht Dortmund – Pauline Schramm Tennisfreunde Haffen-Mehr 6:1, 6:1

Damen 30  LK 15 – 23 Janina Luhmann SuS Oberaden – Christine Wohl Olfener TC 

Damen 40  LK 15-23 Jennifer Fischer TV RW Nordkirchen – Beate Przybilla WTC 75 6:1, 6:2

Damen 50  LK 15-23 Andrea Hill TC BW Werne – Kirsten Pannewig TV BW Rhynern 1:5 (Aufgabe Pannewig)

Herren  LK 2- 15 Philipp Elpel 1. TC Hiltrup – Alexander Gillert 1. TC Hiltrup 6:1, 6:0

Herren LK  15-23 Gerrit George TuRa Bergkamen – Bastian Krietemeyer TC BW Werne 6:1, 6:1    

Herren 30 LK 2 – 15 Christian Fingas TV Altlünen –  Sven Fabig TC Bockum-Hövel 

Herren 30 LK 15 – 23 Stefan Krämer TV Unna Blau-Weiß-Rot – Nils Müller TG Selm 

Herren 40 LK 2-15 Jens Kemke WTC 75 – Marcus von Bohlen TuS 59 Hamm 6:2, 2:6, 6:3

Herren 40 LK 15-23 Thomas Baumgart WTC 75 – Stefan Havers WTC 75 

Herren 50 LK 2-15 Guido Silberbach TC Grävingholz – Oliver Schubert TC Rot-Weiß Greven 6:1,6:0

Herren 50 LK 15-23  Peter Götza WTC 75 – Norbert Schnee TuRa Bergkamen

Am Samstag trafen sich noch mehr als 30 Clubmitglieder zu einem geselligen Mixed-Doppelturnier. Die Jüngsten im Kleinfeld trugen zudem noch ein Freundschaftsspiel gegen Kamen-Methler aus. Gefeiert wurde bei der Clubhausfete mit Karaoke-Show noch lange. 

Jugendclubmeisterschaften beim Werner TC 75

Bei hervorragendem Tenniswetter und auf einer vollen Tennisanlage trugen die Jugendlichen des WTC 75 ihre Clubmeisterschaften aus. In fünf Jungen- und einer Mädchengruppe wurden die diesjährigen Meister und Platzierten ermittelt. 

Die Jüngsten unter 8 Jahren hatten im Kleinfeld viele Spiele auszutragen. Unter der Anleitung von Tim Levin Fischer konnte sich Julius Plaß ungeschlagen als Clubmeister 2019 durchsetzen. Zweiter wurde Tom Neugebauer, gefolgt von Justus Krause, Felix Kauke und Theo Ulrichs. 

Bei den Junioren unter 10 Jahren wurde Leonhard Hörmann ebenfalls ohne eine Niederlage Meister. Platz belegt Kalle Kroes vor Oliver Kater und Leo Krause. 

Im großen Feld der Junioren unter 12 Jahren wird der Titel erst am Samstag, den 14.09.2019 im Rahmen der „Werne open“ zwischen Frederick Kooijmann und Julius Harling ermittelt. Sieger der Trostrunde wurde Marcello Gerold. Till Müller belegt Platz zwei.

Die Junioren unter 15 Jahren müssen den diesjährigen Meister ebenfalls noch ermitteln. Das Endspiel bestreiten Max Havers und Luuk Neumann. Julius Köckler belegt Position drei.

Das Endspiel der Junioren unter 18 Jahren gewann Tim Baumgart gegen Linus Lunemann.

Als einzige Mädchendisziplin gingen die Juniorinnen unter 12 Jahren an den Start. Julie Lukas gewann den Titel vor Fenja Hillen. Platz drei belegt Ava Koschmieder, die auch im nächsten Jahr noch in dieser Altersklasse antreten darf. Die beiden Erstplatzierten wechseln in  die Altersklasse der unter 15jährigen Mädchen.Die Siegerehrung der Jugendclubmeister wird im Rahmen des Ranglistenturniers „Werne open“ am Samstag, den 14.09.2019 um 14 00 Uhr stattfinden.

Werne Open“ ein Erfolgsturnier beim Werner TC 75

Zu einem großartigen Erfolg  hat sich das Ranglistenturnier „Werne Open“ entwickelt. Die erstklassige Turnierleitung des WTC 75 mit Ralph Flemming und Christan Walter hatte selbst bei einer Regenunterbrechung den Turnierplan immer gut im Griff. 

Um allen 105 Teilnehmern mehrere Spiele zu ermöglichen wurden alle Altersklassen in 3er und 4er Gruppen ausgelost. Fast alle Spieler sind somit lange im Wettbewerb und interessante Begegnungen sind an allen Turniertagen zu sehen. 

Für alle Altersklassen starten die Begegnungen der Viertelfinals am Samstag (14.09.2019) um 10 00 Uhr. Für ca. 13 00 Uhr sind die Halbfinalspiele eingeplant. Auf allen Plätzen erwartet die Zuschauer hochklassiges Tennis. Am Sonntag werden ab 11 00 Uhr die Finals ausgetragen. 

Gruppenspiele bestreiten am Samstag noch die Werner Spieler Martina Most, Petra Kortmann, Max Havers, Christian Schmidt und Peter Götza. 

Bei den Herren 40 mit den Leistungsklassen 2 bis 15 hatten sich 20 Spieler gemeldet und diese wurden sechs Gruppen zugelost. Die Gruppenspiele sind bereits abgeschlossen und die Endrundenmatches werden mehr als spannend werden. Die Viertelfinals bestreiten für den WTC 75 Christian Schabram, Jens Kemke, Ralph Flemming und Christian Walter. Marcus von Bohlen TuS Hamm, David Pantförder TG Datteln, Nils Kremer TV Altlünen und Thorsten Brümmer von TuRa Bergkamen sind starke Gegner.

Bei den Damen der Leistungsklasse 2 bis 15 ist die WTC 75 Spitzenspielerin Katharina Marek mit einem 6:1, 6:0 gegen Theresa Brockschnieder vom Oelder TC sehr gut in das Turnier gestartet. Mit einem starken kämpferischen Einsatz gewann Jule Brauer, Nummer zwei des WTC 75, gegen Luisa Schulte-Tigges vom Hörder TC die erste Begegnung mit 3:6, 6:3 und 10:6. 

Zusätzlich zum straffen Turnierplan sorgt ein buntes Rahmenprogramm am Samstag für weitere interessante sportliche und gesellige Begegnungen. Um 11 30 Uhr findet für die Jüngsten  unter 8 Jahren ein Freundschaftsturnier gegen Dortmund und Kamen statt. Um 12 00 Uhr bestreiten die Junioren unter 12 Jahren das Endspiel der Jugendclubmeisterschaften. Die Siegerehrung der Jugendclubmeister wird um 14 00 Uhr durchgeführt. Ein geselliges Mixed-Doppel-Turnier für die Clubmitglieder und Freunde des Clubs startet um 13 00 Uhr. Krönender Abschluss des Turniertages ist die „Clubhausfete“ mit Karaoke-Show. 

Der Turnierplan und alle Ergebnisse sind im Tennisportal „mybigpoint“ einzusehen. 

Tennisranglistenturnier „Werne open“ beim Werner TC 75

Melderekord mit 105 Nennungen

Der Werner TC 75 richtet vom 09.09. bis 15.09.2019 auf seiner Clubanlage im Dahl ein weiteres Ranglistenturnier mit LK Wertung aus. Mit 105 Teilnehmern ist ein neuer Melderekord zu verzeichnen und Wernes größter Tennisclub stößt an seine Kapazitätsgrenzen. Alle 11 Plätze sind von Montag bis Samstag  ab 16.30 / bzw. 10.00 Uhr komplett belegt. Das Jugendtraining findet in der Tennishalle statt und für die Mitglieder besteht keine Spielmöglichkeit. Die Clubmitglieder und Gäste haben die Chance in hochkarätigen Feldern aktuelle Westfalenmeister und viele Lokalmatadoren zu unterstützen.

 DieWettbewerbe werden Gruppenspielen ausgetragen. Jeder Starter erhält als Begrüßungsgeschenk ein 5l Fass Bitburger. Die Auslosung erfolgte am 08.09.2019.Im Erwachsenenbereich wurden die Meisterschaften bei den Damen und Herren von der  offenen Klasse bis zur Altersklasse 60 ausgeschriebenTurnierausschuss, Turnierleitung und Oberschiedsrichter übernehmen Ralph Flemming und Christian Walter. Als Preise werden Urkunden, wertvolle Sachpreise und Gutscheine ausgegeben

 Bei den Herren hat sich mit 68 Meldungen ein breitgefächertes Feld angemeldet. Heraus stechen die Konkurrenzen der Herren 40 und 50. Alleine 15 Spieler mit einer einstelligen LK haben sich  angemeldet. Vertreten sind leistungsstarke Spieler angefangen mit Michael Krapp mit einer Leistungsklasse von 4. Jens Kemke  LK 5 sowie Christian Schabram LK7, Christian Walter LK 7 und Ralph Flemming LK 8 treten für  den WTC 75 an . Markus von Bohlen LK7 und Thorsten Brümmer LK 8 sind weitere gut bekannte Spieler der Turnierszene. Bei den Herren 50 gehen mit Guido Silberbach LK 7 und Frank Hill LK 7 weitere Spitzenspieler an den Start. In allen Altersklassen werden anhand der Zulassungslisten interessante Begegnungen erwartet.

Die Damen sind mit 37 Spielerinnen in vier Altersklassen vertreten. Bei den Damen haben sich Katharina Marek, Jule Brauer und Celine Flemming angemeldet. Beate Przybilla, Martina Most und Petra Kortmann spielen für den WTC 75 in der Altersklasse 40 und Sabine Niendiecker bei den Damen 50. 

Im Rahmen der “Werne open” findet am Samstag, den 14.09.2019 um 11 30 Uhr ein Kleinfeldturnier der unter 8jährigen zwischen dem WTC 75, Dortmund Aplerbeck und Bergkamen statt. An diesem Tag werden die noch ausstehenden Endspiele der Jugendclubmeisterschaft  ausgetragen. Im Anschluss daran erfolgt die Siegerehrung und die Preisverleihung. Zur Auflockerung des Turnierrahmens wird am Samstag ein Mixed-Doppel-Spaß-Turnier angeboten. Eine Anmeldeliste hängt am Clubhaus aus. 

Zum Sommerfest eingeladen sind alle Clubmitglieder und Freunde am Samstag, den 14.09.2019. Ab 17 00 Uhr wird bei guter Laune, Musik und leckerem Essen sowie kühlen Getränken gefeiert. Eintrittskarten und Wertmarken sind ab sofort beim Gastro Team erhältlich. Der Eintrittspreis von € 8,50 beinhaltet eine Bratwurst, Nacken- oder Geflügelsteak im Brötchen sowie ein Tombolalos. Der Hauptgewinn der Tombola ist ein Reisegutschein im Wert von € 100,00. Gut bestückt ist die Tombola mit einem weiteren Reisegutschein und sehr vielen Tennispreisen.   

WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR ALLE MITGLIEDER

Vom 09.09.-15.09.2019 finden die Werne Open auf unserer Anlage statt, Spielbeginn ist täglich ab 17.00.
Die gesamte Anlage ist in der ganzen Woche ab 16.30 komplett ausgebucht, es ist nicht möglich zu spielen. Das gesamte Jugend und Erwachsenentraining muss in der Tennishalle Breer stattfinden.
Es sind teilweise sehr hochkarätig besetzte Felder mit einigen Lokalmatadoren am Start, kommt vorbei und genießt schöne Tennisabende, Clubwirt Josef hat auch einiges für das leibliche Wohl vorbereitet.
Euer Vorstand

Tennissportabzeichen beim Werner TC 75

In der letzen Woche der Tenniscamps konnte Trainer Thomas Dröge  nochmals sieben junge Tenniscracks mit dem Tennissportabzeichen in Gold auszeichnen. Matti Kortmann, Kalle Kroes, Till Müller, Frederick und Charlotte Kooijmann sowie Lina und Maya Wagner freuen sich über den erfolgreichen Abschluss einer lehrreichen Campwoche. 

Für die Teilnehmer am Aktivitätenbuch des WTC 75 besteht bei den Clubmeisterschaften noch einmal die Möglichkeit Punkte zu sammeln. Danach werden die Jugendlichen gebeten ihre Aktivitätenbücher bei den Trainern abzugeben. Die Preisverleihung wird zusammen mit der Siegerehrung der Clubmeisterschaften vorgenommen. 

Es ist noch viel los beim größten Werner Tennisclub

Clubmeisterschaften, Ranglistenturnier „Werne open“ und Sommerfest 

Während der Sommerferien veranstalten die Trainer Thomas Dröge und Janning Wulfert Tenniscamps für die WTC 75 Jugend.Das letzte Camp des Ferienprogramms fand in dieser Woche statt. Wie immer waren die jungen Tennisspieler mit Begeisterung dabei.

Weiter geht es für die Jugend des WTC75 mit den Clubmeisterschaften am 06. und 07. September 2019. Die Anmeldelisten hängen aus und die Auslosung findet am 02.09.2019 statt. Im Rahmen der “Werne open” findet am Samstag, den 14.09.2019 ein Kleinfeldturnier der unter 8jährigen WTC 75 gegen Dortmund Aplerbeck statt. An diesem Tag werden auch die Endspiele der Jugend ausgetragen. Im Anschluss daran erfolgt die Siegerehrung

Ein  Highlight der Tennissaison beim Tennisclub im Dahl sind in diesem Jahr wieder die „Werne Open“. Das Ranglistenturnier für Damen und Herren sowie in den Altersklassen von 30 bis 60 wird vom 09.09.2019 bis zum 15.09.2019 auf der Clubanlage im Dahl ausgetragen. Anmeldungen sind ausschließlich online im Wettspielportal „mybigpoint“  möglich.    

Zum Sommerfest eingeladen sind alle Clubmitglieder und Freunde am Samstag, den 14.09.2019. Ab 17 00 Uhr wird bei guter Laune, Musik und leckerem Essen sowie kühlen Getränken gefeiert. Eintrittskarten und Wertmarken sind ab sofort beim Gastro Team erhältlich. Der Eintrittspreis von € 8,50 beinhaltet eine Bratwurst, Nacken- oder Geflügelsteak im Brötchen sowie ein Tombolalos. Der Hauptgewinn der Tombola ist ein Reisegutschein im Wert von € 100,00. Gut bestückt ist die Tombola mit einem weiteren Reisegutschein und sehr vielen Tennispreisen.     Wer sich jetzt noch für eine Aufnahme in den WTC 75 entscheidet, kann bis zum Saisonende kostenfrei spielen und zahlt erst im Jahr 2020 einen Mitgliedsbeitrag. Beim WTC 75 sind weder Arbeitsstunden oder Sonderbeiträge zu leisten. Weitere Clubinformationen sind unter www.wtc75.deverfügbar.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen