Winterhallenrunde beim Werner TC 75

Winterhallenrunde beim Werner TC 75

Spannende Begegnung der Junioren u 18  – Spielleiter entscheidet

Für den WTC 75 gingen am zweiten Spieltag die Junioren unter 18 und unter 15 Jahren in der Winterhallenrunde an den Start.

Bei den Junioren unter 18 Jahren begann der erste Spieltag direkt mit  Problemen mit der festgesetzten Spielzeit von drei Stunden. Tim Müller und Tim Baumgart hatten mit den Gegnern vom DJK GW Albersloh keinen einfachen Start. Tim Müller verlor an Position eins sein Einzel mit 4:6 und 1:6 gegen einen stark aufspielenden Gegner. Tim Baumgart konnte sich mit 6:7, 6:4 und 10:8, nach mehr als 2,5 Stunden Spielzeit, zum Punktgewinn durchsetzen.

Bedingt durch das hart umkämpfte Einzel, reichte die vorgegebene Spielzeit nicht mehr für das abschließende Doppel von Tim Müller und Linus Lunemann. Nach der Führung von 6:1 für den WTC 75  im ersten Satz musste das Doppel abgebrochen werden. Da im Wettspielportatal ein Match Tie Break mit einem gewonnenen Spiel und ein abgebrochenes Doppel noch gar nicht gewertet wird, endete die Begegnung vorerst mit 1:1 Matches, 3:3 Sätzen und 24:24 Spielen. Über die komplette Wertung in der Tabelle hat der Spielleiter zu Gunsten des WTC 75 mit einem 2:1 Sieg entschieden. 

Die Junioren unter 15 Jahren mit Marcello Gerold und Leo Kocker hatten bedingt durch den Altersklassenwechsel von der Altersklasse unter 12 Jahren zu den Junioren u 15 einen schweren Stand und unterlagen dem SG GW Telgte.

Über den Autor

ralphflemming administrator

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen